Consato IT-Lösungen für Unternehmen

Soforthilfe

Tel: 09191 / 353 98 – 0

Consato, Ihr Systempartner rund um IT und Organisation
 

SAN

Überwiegend wird der Begriff SAN (Storage Area Network) für ein zentrales Gerät in einem Netzwerk bezeichnet, die anderen Rechnern Festplattenplatz zur Verfügung stellt.

In der ursprünglichen Bedeutung (Storage Area Network = Speichernetzwerk) ist damit das gesamte Netzwerk selbst gemeint, das für die Bereitstellung von Festplattenplatz zur Verfügung steht.

SAN - als Gerät (Datenspeicher im Netzwerk) - die SAN

SAN ist die Bezeichnung von sehr schnellen Datenspeichern in Netzwerken. SAN als Datenspeicher sind ein Verbund von hoch performanten Festplatten. Über das iSCSI Protokoll (seltener über Fibre-Channel) stehen sie Servern zur Verfügung.

Server können Plattenplatz von SANs wie Lokale Festplatten einbinden. So ist es etwa möglich, dass Server direkt von der SAN booten.

Der wesentliche Vorteil einer SAN ist die hohe Skalierbarkeit und eine optimale Nutzung des zur Verfügung stehenden Festplattenplatzes.

Beispiel: Zwei Server mit konventionellen Platten im Vergleich zu SAN

Konventionell ohne SAN

  • Server 1: Festplatte mit 750 GB, davon 720 GB belegt, 30 GB frei
  • Server 2: Festplatte mit 750 GB, davon 200 GB belebt. 550 GB frei

Der Server 1 muss bald aufgerüstet werden, obwohl in Server 2 noch 550 GB frei sind.

Bei Nutzung einer SAN

  • Server 1: Festplatte mit 1.000 GB, davon 720 GB belegt
  • Server 2: Festplatte mit 300 GB, davon 200 GB belegt

Damit sind noch 200 GB auf der SAN frei, die ggf. für andere Server zur Verfügung stehen.

SAN - als Netzwerk (Speichernetzwerk) - das SAN

Wie im Namen "SAN" (Storage Area Network) bereits enthalten, bezeichnet SAN ein Netzwerk, das ausschließlich für das Speichern von Daten auf Datenspeichern im Netzwerk ausgelegt ist. Dieser Begriff stammt aus der Zeit, als schnelle Datenspeicher in Netzwerken ausschließlich über Fibre-Channel vernetzt wurden. Hier war technisch die Trennung zwischen dem Netzwerk für die Datenspeicherung und dem Netzwerk für die sonstigen Kommunikation nötig.

Durch die stetig steigende Leistungsfähigkeit von Ethernet Netzwerken und das iSCSI Protokoll, ist es technisch möglich, sowohl die Daten für das Speichernetzwerk, wie auch die sonstigen Daten über dieselbe Netzwerkverkabelung zu betreiben.

Daher wird der Begriff "SAN" nun überwiegend für das Gerät selbst verwendet, auf dem die Daten gespeichert werden.


Alle Texte (c) 2015 by Consato

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.