Consato IT-Lösungen für Unternehmen

Soforthilfe

Tel: 09191 / 353 98 – 0

Der IT Service der Consato ist für Sie da, auf Wunsch auch rund um die Uhr
 

Server & Virtualisierung

Server verrichten ihre Arbeit im Hintergrund. Sie bieten Platz für Dateien und Datenbanken, verteilen E-Mails und stellen sicher, dass nur Befugte Zugriff erhalten. Ein Server ist unauffällig, zuverlässig und rund um die Uhr verfügbar.

Die Hardware eines Servers ist besonders verlässlich und auf Dauereinsatz ausgelegt. Besonders störungsanfällige Komponenten sind mehrfach vorhanden. So kann auch bei einem Defekt einer solchen Komponente weiter gearbeitet werden. Die Fehlerbehebung wird dann außerhalb der Arbeitszeiten durchgeführt.

Standardserver

Die meisten Unternehmen kommen mit einem einzigen Servergerät aus.

Die Kapazitäten des Servers sind so ausgelegt, dass sie genügend Reserven bieten. Etwa für wachsende Datenmengen, höheren Leistungsbedarf von neuer Software und das Wachstum des Unternehmens.

Die Leistungsfähigkeit des Servers hängt von einigen Faktoren ab. Das sind im Wesentlichen die Anzahl und Geschwindigkeit der Prozessoren, die Größe des Arbeitsspeichers und die Geschwindigkeit des Festplattensystems. Netzteile und Festplatten sind die anfälligsten Teile eines Servers. Daher sind sie mehrfach vorhanden, damit das Gerät auch im Fehlerfall funktionstüchtig bleibt.

Virtualisierung ist eine interessante Alternative zu einer direkten Installation. Mit Virtualisierung ist es möglich, auf einem einzigen Servergerät mehrere Betriebssysteme gleichzeitig zu betreiben. Das bringt nicht nur eine deutliche Kosten- und Energieersparnis, sondern bietet die Möglichkeit, die IT sehr flexibel zu erweitern.

Virtualisierter oder direkt installierter Server? Wir beraten Sie und finden eine passende Lösung zu Ihren Anforderungen.

Leise Büro Server

Der ideale Platz für einen Server ist ein Serverraum, zu dem nur befugte Personen Zutritt haben. Unter gewissen Umständen muss ein Server aber direkt in einem Büro stehen. Diese Server müssen leise sein und möglichst wenig Wärme entwickeln. Da viele Personen Zugang zu dem Gerät haben, wird hier besonderer Wert auf die Datensicherheit gelegt.

Kommen Sie auf uns zu, wir haben die richtige Lösung.

Server für kleine Unternehmen

Sie sind sich unsicher, ob sich für Ihr Unternehmen bereits ein echter Server rechnet? Kleine Geräte, die bereits alle Vorteile eines echten Servers bieten, müssen nicht teuer sein.

Es kann je nach Anforderung wirtschaftliche Alternativen zu einem Servergerät geben. Das können zum einen sogenannte NAS Server sein, die auch die Funktion eines kleinen Mailservers übernehmen können. Zum anderen können auch Arbeitsplätze als sogenannte Peer-Server geeignet sein. Peer-Server werden als Arbeitsstation verwendet, während sie im Hintergrund auch als Server dienen.

Wir kennen die Möglichkeiten der unterschiedlichen Konzepte und bieten Ihnen stabile und zukunftssichere Lösungen. Egal, ob ein günstiger, kleiner Server, eine NAS Lösung oder ein Arbeitsplatz mit Peer-Server Funktion.

Virtualisierung

Selbst Server der unteren Preiskategorie, sind heute sehr leistungsfähig. Diese Leistung wird in der Regel von einem einzelnen Betriebssystem mit seinen Anwendungen nicht ausgenutzt.

Was liegt näher als mehrere Betriebssysteme auf einem Server zu installieren?

Dank Virtualisierung können die Ressourcen des Servers deutlich wirtschaftlicher genutzt werden, ohne an anderer Seite Einbußen zu erleiden. Im Gegenteil. Virtualisierung macht den Umgang mit Servern einfacher und kann die Verfügbarkeit deutlich erhöhen.

Virtualisierung auf mehreren Server-Geräten

In größeren Unternehmen oder für bestimmte Anwendungsfälle kann es auch bei Virtualisierung sinnvoll sein, mehrere Servergeräte einzusetzen.

Obwohl mit Virtualisierung rein theoretisch unbegrenzt viele Betriebssysteme auf einem einzelnen Gerät betrieben werden können, kann ein Einsatz mehrerer Server von Nutzen sein.

Ein besonders leistungsfähiger Server ist in der Regel teurer als zwei kleinere Server. Ab einem bestimmten Punkt steigt der Preis für mehr Leistung in einem Gerät stark an, zwei Geräte sind schlicht wirtschaftlicher.

Mehrere Servergeräte bieten, aus dem Blickwinkel der Sicherheit, die Möglichkeit, die Verfügbarkeit der IT im Unternehmen zu erhöhen.

Oftmals ist es so, dass bei der Neuanschaffung eines Servers das ältere Gerät nicht abgeschaltet wird und als Notserver oder für den Betrieb von weniger kritischen Ressourcen weiter im Einsatz bleibt.

Hochverfügbarkeit und Virtualisierung

Virtualisierung bietet die Möglichkeit, virtuelle Server auch dann weiter zu betreiben, wenn die darunter liegende Server Hardware ausfällt.

  • High Availability
    Sind virtuelle Server mit High Availability geschützt, dann starten sie automatisch auf einer anderen Server Hardware, wenn die eigene Server Hardware ausfällt.

    Im Unternehmen kann weiter gearbeitet werden, wenn der virtuelle Server auf der anderen Hardware gestartet ist.
  • Fault Tolerance
  • Beim Einsatz von Fault Tolerance kommt es auch beim Ausfall einer Server Hardware zu keiner Unterbrechung der Arbeit. Die so geschützten virtuellen Server werden in Echtzeit auf einem anderen System gespiegelt. Beim Ausfall des ersten Systems übernimmt das zweite System die Arbeit - ohne, dass die Anwender eine Unterbrechung bemerken.
  • Replication
    Mittels Replication wird permanent eine Kopie der virtuellen Server auf ein zweites System durchgeführt. Bei einem Ausfall kann - ähnlich wie bei High Availability - auf dem zweiten System gearbeitet werden.

    Der Vorteil von Replication ist, dass die Bandbreite zwischen den beiden Systemen geringer sein darf und dass auf den Einsatz einer SAN verzichtet werden kann.

Schatten-Rechenzentrum mittels Virutalisierung

Ein Schatten-Rechenzentrum dient der Absicherung einer gesamten Serverstruktur. Die virtuellen Server und die Daten im primären Rechenzentrum werden laufend in das Schattenrechenzentrum repliziert. Kommt es im primären Rechenzentrum zu einem Komplettausfall, dann springt die IT im Schattenrechenzentrum ein.

Je nach eingesetzter Technologie und Bandbreite zwischen den beiden Rechenzentren ist es möglich, das Umschalten verlustfrei zu gewährleisten.

Storage Systeme und zentrale Datenspeicher

Storage-Systeme bieten die Möglichkeit, mehreren Benutzern eine zentrale Dateiablage zur Verfügung zu stellen. Diese Ablagen können mit verschiedenen Technologien realisiert, und über unterschiedliche Protokolle angesprochen werden. Zentrale Datenspeicher bieten höchste Flexibilität und können die Datensicherheit beträchtlich erhöhen.

Um die jeweils passende Lösung für Sie zu bieten, können wir auf ein breites Fundament an Kenntnissen und Erfahrung zu folgenden Technologien bauen:

  • NAS Datenspeicher
    Auch ein NAS (Network-Attached-Storage) stellt einen zentralen Speicher im Netzwerk zur Verfügung. Ein NAS ist langsamer als ein SAN, preislich aber deutlich günstiger. NAS-Speicher bieten sich etwa als Teil eines Datensicherungskonzepts an oder für die Ablage von umfangreichen, selten genutzten Datenmengen.

  • SAN Datenspeicher
    Kommt ein SAN (Storage-Area-Network) zum Einsatz, benötigen die einzelnen Server keine lokalen Festplatten mehr. Das SAN dient als zentraler, großer Datenspeicher.

    Je nach Bedarf kann den Servern aus dem zentralen Speicherpool Plattenplatz für das Betriebssystem und die Daten zugewiesen werden. Die Vorteile sind eine hohe Skalierbarkeit und höchste Zukunftssicherheit.

Unsere Leistungen

Fehlerbehebung an Servern

Egal ob eine Störung an der Serverhardware vorliegt oder die Serversoftware Probleme macht. Wir analysieren und beheben die Fehler.

Geschwindigkeits-Optimierung

Auch leistungsstarke Server verhalten sich gelegentlich langsam. Wir untersuchen die Engpässe und bieten Lösungsmöglichkeiten.

Beschaffung

Wir bieten Serverhardware die Ihren Ansprüchen gerecht wird, zu günstigen Preisen.

Virtualisierung

Selbst günstige Serverhardware bietet mehr Leistung als eine einzelne Installation benötigt. Durch Virtualisierung werden die Ressourcen optimal genutzt.

Monitoring

Wir bieten ein laufendes Monitoring Ihrer Server und erkennen Fehler oftmals bevor sie Ihren Arbeitsfluss stören.

Fullservice

Nutzen Sie die Möglichkeit Ihre Server professionell warten zu lassen.

Referenzen

Unternehmensserver konventionell • Softwareentwicklung • Migration Tobit david

Branche:

Marketing – Eventmanagement

Arbeitsplätze:

8

Zusammenfassung:

  • Migration des bestehenden Windows 2003 Server
  • Neues Serversystem ohne Virtualisierung
  • Umstellung ohne Beeinträchtigung des Tagesgeschäfts
  • Entwicklung einer kaufmännischen Softwarelösung

Schattenrechenzentrum • Hochverfügbarkeit • DATEV Kanzleizusammenführung

Branche:

Wirtschaftsprüfer/Steuerberater

Arbeitsplätze:

70

Zusammenfassung:

  • Schaffung einer hochverfügbaren Serverplattform
  • Zusätzliche, regelmäßige Replikation der Server in ein Schattenrechenzentrum
  • Zusammenführung von drei Kanzleien auf einen zentralen DATEV Bestand

Leiser Büroserver • Einführung Exchange • DATEV Anwalt Pro

Branche:

Rechtsanwälte

Arbeitsplätze:

10

Zusammenfassung:

  • Migration des bestehenden Windows Server 2003 auf Windows Small Business Server 2011
  • Virtualisierung des Servers und eines Arbeitsplatzes
  • Beschaffung eines leisen, aber leistungsstarken Büroservers

Landhotel • neue IT Ausstattung • WLAN Lösung für Hotelgäste

Branche:

Hotel / Restaurant

Arbeitsplätze:

5

Zusammenfassung:

  • Erstkontakt auf Empfehlung eines bestehenden Kunden
  • Angefragt wird eine komplette Neuausstattung der IT
  • Beratung, insbesondere im Hinblick auf die unsichere Rechtslage bei Internetangeboten für Gäste
  • Aufbau Netzwerk, neue Hardware, Installation und Inbetriebnahme

Interessantes zum Thema - aus unserem Blog

Server - von den Anfängen bis heute

In den 1960er Jahren wurde die EDV für Forschungseinrichtungen, staatlichen Stellen und großen Unternehmen erschwinglich. Nimmt man dieses Datum als den Beginn einer modernen EDV, dann sind Server eine verhältnismäßig junge Errungenschaft.

Ein Server (wörtlich „Kellner“), ist...